Wiederherstellen der Werkseinstellungen – Anleitung für Windows XP, Vista, 7, 8, 10

Werkseinstellungen beziehen sich in der Regel auf die Durchführung einer Wiederherstellung oder eines Zurücksetzens Ihres Computers auf seine ursprüngliche Konfiguration, wie sie zum Zeitpunkt des Kaufs erfolgte.

Wiederherstellen der Werkseinstellungen - Anleitung für Windows XP, Vista, 7, 8, 10

Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird auch als Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen oder als Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen bezeichnet.

Wenn Sie windows vista werkseinstellung zurücksetzen, werden alle persönlichen Dateien gelöscht: Musik, Filme, Bilder und alle installierten Softwareanwendungen oder Treiber, die nicht in der ursprünglichen Konfiguration dieses Computers enthalten waren.

Ihr Computer kann auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, wenn eine der folgenden Bestimmungen für Sie zutrifft:

Sie haben eine Wiederherstellungspartition auf Ihrem Computer installiert. Diese Partition wird in der Regel vom PC-Hersteller installiert (Beispiele: Dell oder HP) und kann zur Wiederherstellung eines Computers verwendet werden.

Sie haben einen Satz Wiederherstellungsdisks für Ihren Computer. Diese Discs werden normalerweise mit dem Kauf Ihres Computers mitgeliefert und können zur Durchführung einer Wiederherstellung verwendet werden.

Sie haben den ursprünglichen Windows-Installationsdatenträger. Dies ist die Original-Disc mit Windows XP, Vista, 7, 8 oder 10. Sie können dieses Medium verwenden, um Windows neu zu installieren.

Wenn keine der oben genannten Möglichkeiten auf Sie zutrifft, haben Sie immer noch diese Möglichkeiten, Ihren Computer wiederherzustellen oder zu reparieren:

Systemwiederherstellung verwenden.

Bei Windows XP-8-Systemen ist die Funktion Systemwiederherstellung standardmäßig aktiviert, mit der Sie einen PC zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen können. Wenn die Systemwiederherstellung nicht aktiviert war, können Sie den PC nicht wiederherstellen.

Verwenden Sie Easy Recovery Essentials. Abhängig von dem Fehler, den Ihr Computer anzeigt, verwenden Sie die Funktion Automatische Reparatur, um Bootfehler automatisch zu beheben, oder die Funktion Systemwiederherstellung, um Ihren Computer wiederherzustellen, sowie weitere nützliche Funktionen: Zugriff und Sicherung Ihrer Dateien, Webbrowser, Antivirenscanner usw.

Wiederherstellung von Windows XP auf die Werkseinstellungen

Wenn vom PC-Hersteller keine Tools zur Verfügung stehen, z.B. Recovery-Disk oder Recovery-Partition, verwenden Sie die folgenden Tools von Windows XP selbst, um einen Computer auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen:

Die Systemwiederherstellungssoftware (lesen Sie die Anweisungen, wenn Sie in das System booten können oder Anweisungen, wenn Sie keine Windows XP-CD haben).

Die Installations-CD, um eine Reparaturinstallation oder eine Neuinstallation des Systems durchzuführen.

Einfache Wiederherstellungsgrundlagen

Wiederherstellen mit Installations-CD

Wenn die Systemwiederherstellung für Ihr Windows XP nicht verfügbar ist (ausgeschaltet), verwenden Sie den Originalinstallationsdatenträger, um eine Reparatur durchzuführen oder Windows XP erneut zu installieren.

  • Um eine Reparaturinstallation durchzuführen, führen Sie diese Schritte aus:
  • Legen Sie die Originaldisc in das Disc-Fach ein.
  • Starten Sie den Computer
  • Drücken Sie eine beliebige Taste, wenn der Computer die Meldung „Drücken Sie eine beliebige Taste, um von CD zu booten“ anzeigt.
  • Warten Sie, bis die Windows XP-CD geladen ist.
  • Drücken Sie auf dem Bildschirm Welcome to Setup die Eingabetaste, um zur Reparaturinstallation zu gelangen.
  • Drücken Sie nicht R. Sie benötigen keinen Zugriff auf die Wiederherstellungskonsole, sondern die Reparaturinstallation.
  • Sie müssen dem Endbenutzer-Lizenzvertrag zustimmen. Drücken Sie F8, um zu bestätigen.
  • Stellen Sie im nächsten Bildschirm sicher, dass das Laufwerk, auf dem Windows XP installiert ist, markiert ist. Dies wird in der Regel als:
  • C:\Windows „Microsoft Windows XP Professional“.

Vergewissern Sie sich, dass das Setup Ihnen diese beiden Möglichkeiten bietet:

Um die ausgewählte Windows XP-Installation zu reparieren, drücken Sie R.

und

Um die Installation einer neuen Kopie von Windows XP ohne Reparatur fortzusetzen, drücken Sie ESC.

Wenn Sie nicht über die Option „R drücken“ verfügen, können Sie keine Reparaturinstallation durchführen.

Nach der Markierung drücken Sie R

Warten Sie, bis der Prozess die Reparatur-Installation durchgeführt hat.

Das Windows XP-Setup beginnt mit der erneuten Installation des Betriebssystems.

Fahren Sie mit den Schritten des Assistenten fort, um das System neu einzurichten.